Blog

  • Vortragsreihe (Sehn)Süchte - Vortrag 1: "Wie Sucht entsteht"

Vortragsreihe (Sehn)Süchte - Vortrag 1: "Wie Sucht entsteht"

Viele Personen in unserer Gesellschaft sind in irgendeiner Form vom Thema "Sucht" berührt. Die rege Teilnahme am ersten Vortrag unserer Vortragsreihe (Sehn)Süchte, welcher am 25.10.2017 im Europahaus von der OIKOS-Mitarbeiterin Elisabeth Reiterer, BSc MSc (Klinische- und Gesundheitspsychologin) gehalten wurde, zeigt, dass in der Bevölkerung sowohl Interesse als auch Informationsbedarf zum Thema Abhängigkeitserkrankungen besteht. "Sucht" ist weit mehr als ein gemeinhin vielfach als Schwäche definiertes Geschehen. Die Abhängigkeit von Substanzen ist eine behandlungswürdige Erkrankung und die Betroffenen sind als behandlungsbedürftig zu verstehen. Die Früherkennung von Substanzkonsum ist entscheidend, um einer sich entwickelnden Substanzabhängigkeit rechtzeitig entgegenwirken zu können. Basiswissen zu den einzelnen psychoaktiven Substanzen, deren Merkmale und Funktionalität, wurde im Zuge des Vortrages vermittelt. Die Abhängigkeitserkrankung entbehrt jeder Einseitigkeit und ist als ein komplexes Krankheitsbild mit heterogenen Entstehungsfaktoren zu betrachten. Aus der Praxis kann berichtet werden, dass insbesondere die stationäre Therapie ein entscheidender Wirkfaktor bei der Behandlung einer Abhängigkeitserkrankung ist und eine positive Zukunftsprognose zulässt.

Bleibt dazu aufzurufen nicht zu zögern und bei Anliegen professionelle Unterstützung, wie OIKOS sie bietet, anzunehmen. Die Kontaktaufnahme kann unkompliziert und anonym per Telefon, e-mail oder gerne persönlich in unserer Beratungsstelle erfolgen.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}