Blog

  • Gesundheitspreis der Stadt Klagenfurt für OIKOS

Gesundheitspreis der Stadt Klagenfurt für OIKOS

Gesundheitspreis der Stadt Klagenfurt

Der 17. Klagenfurter Gesundheitspreis wurde am Donnerstag, den 30. November im Stadthaus Klagenfurt an den Suchthilfeverein OIKOS verliehen.

Das Thema des diesjährigen Gesundheitspreises lief unter dem Titel „Lebe sicher, bleib gesund“. Neben Kindergärten, Schulen, der Jugendbetreuungseinrichtung Youth Point, dem Jugendforum Mozarthof, der Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und der Österreichischen Wasserrettung, wurde auch der gemeinnützige Verein OIKOS prämiert. In der Kategorie „Sicheres Ich inklusive Suchtprävention“ belegte die Idee der Filmspots „(Sehn)süchtig“ den 1.Preis. Im Dialogjahr wird das Projekt also nicht nur zu Anfang finanziell unterstützt, sondern auch von der Abteilung Gesundheit des Magistrats Klagenfurt ein ganzes Jahr begleitet.

In Bezug auf innovative Präventivmaßnahmen gelang es dem Suchthilfeverein nicht nur die höchste Auszeichnung Klagenfurts im Bereich Gesundheit zu erlangen, sondern ebenso mit den gedrehten Kurzfilmen aufzurütteln und zu berühren. Die Spots, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut gehen, wurden von vereinsinternen MitarbeiterInnen produziert und darüber hinaus auch mit KlientInnen der Einrichtung gedreht.

Der Vorstand, sowie alle MitarbeiterInnen und KlientInnen freuen sich über die fantastische Prämierung und bedanken sich für die Auszeichnung.

 

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}